Die Firma FIMO-Solar besteht aus den Inhabern Thomas Fink und Michael Molitor.

Wir kennen uns seit der gemeinsamen Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur.
Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit Solarenergie.

 

Michael Molitor

 
Bild_Molitor

Angesteckt mit dem ‚Solarfieber' habe ich mich während meines Studiums der "Energie- und Wärmetechnik" an der Fachhochschule Gießen. Dort konnte ich meine praktischen Kenntnisse aus der Lehre mit dem nötigen theoretischen Wissen rund um die Energietechnik erweitern. Danach folgten 8 Jahre planerische Tätigkeit als Diplom-Ingenieur in der technischen Gebäudeausrüstung.

   

Thomas Fink

 

Seit nunmehr 13 Jahren bin ich in meinem Ausbildungsberuf tätig und habe dementsprechend praktische Erfahrung sammeln können. Auch mich erwischte das "Solarfieber".

 

So haben wir schließlich gemeinsam den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und
gründeten im Juli 2000 die FIMO-Solar GbR.

 

Unsere Beweggründe, sich mit Solarenergie zu beschäftigen:

  1. Die Erkenntnis, dass unser bisheriger Umgang mit fossilen Energien nicht nur
    unsere eigene Zukunft und Lebensgrundlage bedroht, sondern auch auf Kosten
    und zu Lasten unserer nachfolgenden Generationen geschieht!
  2. Die Faszination der Solarenergie-Nutzung, einer Energiequelle, die uns nahezu unerschöpflich,
    emissionsfrei und kostenlos zur Verfügung steht - denn die Sonne schickt keine Rechnung.
  3. Die Überzeugung, dass den Menschen langfristig nicht nur ökologische sondern auch
    wirtschaftliche Vorteile entstehen, wenn man die Folgekosten bei der Nutzung
    fossiler Brennstoffe mit berücksichtigt.

 

 
 

 

 

FIMO-Solar - die komplette Leistung aus einer Hand

Wir bieten Ihnen:

  • Aufnahme Ihrer Wünsche und Anforderungen, entweder über eigene Planungsformulare oder direkt „Vor Ort“
  • Umfassende und detaillierte Projektierung durch eigenes Ingenieurbüro
  • Ausarbeitung eines Festpreis-Angebotes mit
    allen notwendigen Komponenten, inklusive
    Montage, inklusive Netzeinspeisung mit
    Zählerbeantragung und allen notwendigen
    Umbauten im Zählerschrank durch eingetra-
    genen Elektromeister
  • Aufzeigen des Kostenverlaufes durch das
    KfW-Darlehen mit Grobkalkulation und Ren-
    diteberechnung, Umsatzsteuerhandhabung
  • Fachgerechte und saubere Montage durch die Geschäftinhaber selbst
  • Anlagenüberwachung, Wartung, Service und spezielle Solarversicherung für den reibungslosen PV-Anlagen-Betrieb
zum Seitenanfang